Stuttgart 21 und die Filder – Planfeststellungsverfahren für den Planabschnitt 1.3

Nachfolgend der interfraktioneller Antrag  der SPD, FW, CDU und FDP an die Stadt Filderstadt:

Die Fraktionen der SPD, FW, CDU und FDP beantragen,

der Gemeinderat der Stadt Filderstadt möge beschließen, dass die Stadt Filderstadt  für das Planfeststellungsverfahren von Stuttgart 21 für den Planabschnitt 1.3 folgende Veränderungen beantragt:

1. Die Rohrer Kurve wird wie folgt umgebaut:

a) Die S-Bahnen, von Herrenberg kommend, werden über Leinfelden-Echterdingen  zum Flughafen-S-Bahnhof und nach Filderstadt geführt werden.

b) Die Rohrer Kurve führt zusätzlich die Regional- und IC-Züge über eine parallel zur Autobahn zu führende Trasse zum neuen Fernbahnhof.

2. Diese IC-Regionalbahn-Trasse mündet südlich des Tunnelmundes beim Echterdinger Ei in die vom Hauptbahnhof kommende ICE-Trasse ein.

3. Von der Fernverbindungsstrecke Stuttgart-Ulm wird eine zweigleisige Verbindung , vom Westen her kommend,  zum Fernbahnhof hergestellt.

4. Die Weiterführung vom Fernbahnhof zurück auf die Fernbahnstrecke erfolgt östlich des Fernbahnhofs ebenfalls zweigleisig.

                        A) in Richtung Stuttgart Hbf über eine zweigleisige Kurve.

                        B) in Richtung Ulm wie bisher vorgesehen.

5. Der neue Fernbahnhof soll nicht wie bisher geplant ca. 250 m vom S-Bahnhof Flughafen entfernt in Tieflage unter der Messe erstellt werden. Er soll vielmehr die „Neue Messe“ westlich umfahren und parallel zur S-Bahn erstellt werden.

6. IC-, ICE- und Regionalzüge würden also separat zu den S-Bahnen geführt und am neuen Bahnhof lokal eng zusammengerückt werden.

7. Die Weiterführung der Fernbahn nach Ulm über Wendlingen sieht in Wendlingen eine weitere Verbindung der Zugverbindungen nach Nürtingen, Reutlingen und Tübingen vor.

8. Die S-Bahnen sollen über Filderstadt hinaus nach Neuhausen weitergeführt werden. Von dort aus sind Verbindungen nach Ostfildern bzw. über das Körschtal nach Esslingen bzw. nach Wendlingen und weitere Verbindungen nach Kirchheim und Nürtingen zu untersuchen, um zukünftig einen Ringschluss der S-Bahn in das Neckartal zu erreichen.

9. S-Bahnverkehre einerseits und Regional-und IC-Verkehre werden also separat geführt und behindern sich nicht gegenseitig.

10. Der neue Fernbahnhof am Flughafen erhält erheblich bessere Qualitäten (räumliche Nähe beim Umsteigen) und beim  Brandschutz.

Antrag Folie 1

Antrag Folie 1

Einsparpotentiale Folie 2

Einsparpotentiale Folie 2

Einsparpotentiale Folie 3

Einsparpotentiale Folie 3

Veröffentlicht unter Aktuelles |